Westerfilder Wohlfühltag am 10.11.17

0
39
Von Links: Bank (Kreuzviertelverein), Boseniuk (Seniorenheim Mengede), Rolfsmeier (Seniorenbüro Mengede), Köser (Stadt- und Landesbibliothek), Richert (Tagespflege Lebenswert), Witthaut (Pflegedienst WTS) (Foto:Rolfsmeier)

Im Evangelischen Gemeindehaus, Westerfilder Straße 11a.
Am Freitag, 10. November, findet in Westerfilde ein Aktionstag für Senioren und Seniorinnen statt: Als kleiner Lichtpunkt in der dunklen Jahreszeit haben die Veranstalter einen Korb an Wohlfühl-Aktionen gepackt!

Veranstalter ist das Seniorenbüro Dortmund Mengede gemeinsam mit dem Netzwerk Seniorenarbeit des Stadtbezirkes. Das Seniorenbüro gibt es seit nunmehr 11 Jahren, ebenso das Netzwerk Seniorenarbeit: Hier haben sich Einrichtungen, Vereine und Dienstleister zusammengeschlossen, um für den Stadtbezirk das Thema Seniorenarbeit gemeinsam zu gestalten: Seniorenheime, Ambulante Pflegedienste, Kliniken, Kirchengemeinden, Ehrenamtlich Engagierte in Sport- und Freizeitvereinen, das Stadtbezirksmarketing, die Stadtteilbibliothek, die Polizei, Sozialverbände etc. bilden ein Netzwerk, dass sowohl für Beratung von Senioren und Seniorinnen als auch für die Planung von gemeinsamen Veranstaltungen steht.

Gemeinsam mit dem Quartiersmanagement und der evangelischen Noah-Kirchengemeinde hat sich das Seniorenbüro Mengede die Installierung verschiedener Formate in Westerfilde vorgenommen: Seit einem Jahr gibt es nun im Gemeindehaus eine Außensprechstunde des Seniorenbüros, das kostenfrei und neutral zu allen Fragen des Themas „Älter werden“ berät.
Gemeinsam mit dem Netzwerk Senioren gibt es nun den „Westerfilder Wohlfühltag“, der in Zukunft zu einem festen Bestandteil im Quartier werden soll. Bereits angedacht für das nächste Jahr ist zudem ein generationenübergreifendes Foto- oder Filmprojekt.
Der Westerfilder Wohlfühltag ist ein Versuch, Angebote für Senioren und Seniorinnen im Quartier / Stadtteil zu entwickeln – und zwar von verschiedenen Partnern gemeinsam: ohne Konkurrenz sondern mit dem gleichen Ziel.
Der Aktionstag im Quartier soll gezielt Senioren und Seniorinnen aus der Nachbarschaft ansprechen: gegen Vereinsamung und zur Aufrechterhaltung gewachsener nachbarschaftlicher Strukturen.

Die Netzwerkpartner haben ein kleines Aktions- und Angebotsprogramm entwickelt, das sich ausdrücklich nicht nur an Gemeindemitglieder sondern an alle interessierten Senioren und Seniorinnen richtet.

Es handelt sich nicht um eine Großveranstaltung, sondern um einen erstmalig angebotenen kleinen Aktionstag für Senioren und Seniorinnen aus der Nachbarschaft / aus dem Quartier. Die Teilnehmerzahl ist völlig ungewiss. Wir hoffen auf 40 – 50 Besucher / Besucherinnen.
Ablauf der Veranstaltung
Der vorbereitende Arbeitskreis hat verschiedene Angebote zu den Bereichen Bewegung, Kreativität, Information, Massagen, Singen, Spielen, Kommunikation und Verpflegung organisiert:

Zeitrahmen: 10:00 – 15:00 Uhr
11:45 Uhr: Grußwort von Sozialdezernentin Frau Birgit Zoerner
12:00 Uhr: gemeinsames Mittagessen / Erbsensuppe (gekocht vom Städtischen Seniorenheim Mengede – die Suppe kostet 2,00 €; der Erlös geht an den Mittagstisch für Schulkinder, der wöchentlich im Gemeindehaus stattfindet)
14:00 – 15:00 Uhr: Schlager-Café mit Markus Malchow / Schlager der 50er bis 70er Jahre mit Kaffee und Kuchen
Zwischen 10:00 und 11:45 Uhr und 12:30 bis 14:00 Uhr gibt es folgende kostenfreie

Angebote:
Seniorentänze, Sitztanz, Sitzgymnastik
Neue und alte Tischspiele
Lesungen, Büchertisch
Vortrag: Mein Bad – meine Wohlfühloase
Gedächtnistraining
Massagen, Klangschale
Kreativangebot
Gemeinsames Singen
(siehe Plakat)
Das Gemeindehaus ist barrierefrei zugängig.

Teilen