Freies und kabelloses Internet auf der Westerfilder Straße

39

Um die wichtigste Einkaufsstraße in Westerfilde zu einem attraktiveren Ort zu machen, an dem man sich gerne aufhält, hat sich im Rahmen unseres Projektes ein Initiativkreis gegründet, um ein Freifunk-Netzwerk aufzubauen.

Freifunk bedeutet frei verfügbares WLAN für alle. Die Idee basiert darauf, dass alle einen kleinen Teil ihrer privaten Internetanschlüsse freigeben, um gemeinsam ein großes frei nutzbares WLAN-Netzwerk aufzubauen. Informationen darüber, wie Freifunk technisch funktioniert und warum es keinerlei Risiken und Kosten mit sich bringt, wird unter www.freifunk-dortmund.de beschrieben.

Um ein Freifunk-Netzwerk auf der Westerfilde Straße zu realisieren braucht es engagierte und an dem Thema interessierte Akteure (Gewerbetreibende, AnwohnerInnen etc.) des Quartiers, die einen kleinen Teil von der Bandbreite ihres Internetanschlusses öffentlich verfügbar machen. Die für den Aufbau des Freifunknetzes notwendigen Router werden über den Stadtteilfonds angeschafft.

Im Quartiersbüro auf der Westerfilder Str. 23 gibt es seit einiger Zeit bereits einen erfolgreichen Testlauf. Und auch in einigen Fußgängerzonen, beispielsweise in Dortmund-Hörde oder in Arnsberg gehört Freifunk mittlerweile zum Standard. Wir glauben, dass auch Westerfilde-Bodelschwingh davon profitieren kann! Und dafür braucht es Ihre Unterstützung!

Am 10.01.2018 um 18:00 Uhr wird es im Quartiersbüro ein Treffen des Initiativkreises geben, bei dem die Freifunk-Router vorbereitet und eingerichtet werden. Dazu laden wir Sie herzlich ein.

Wir freuen uns darauf, in den kommenden Wochen mit interessierten Menschen und Einrichtungen ins persönliche Gespräch zu kommen und die ersten Router ans Netz zu nehmen! Falls Sie Fragen an uns oder Interesse am Freifunk haben, kommen Sie gerne direkt auf uns zu.