Auf den Weg gemacht

0
34
Jung und Alt machten sich gemeinsam auf den Weg, um für ein „Leben mit Demenz in der Gemeinschaft“ zu werben. (Foto: IN-SzadzMagazine)

Im Rahmen der ersten Dortmunder Demenzwoche startete das Frauenzentrum einen Aktionslauf. Mit dem Motto „Demenz bewegt“ setzten sich rund 50 Teilnehmer in Bewegung und machten an vier Stationen im Ort Halt, um dort das Thema präsent und auf die vielfältigen Hilfsangebote aufmerksam zu machen.

Unter der Leitung von Jacqueline Nwofor hatten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Betreuungs- und Entlastungsdienstes eine Strecke gesteckt, auf der die Netzwerkpartner, wie die Stadtteilbibliothek und Seniorenbüro Huckarde, Provinzial Versicherung, Blumen Berndt und die Polizeiwache Huckarde mit Informationsständen vertreten waren. Dort wurden zudem die Läuferinnen und Läufer mit Getränken und Proviant versorgt.
Auch Geschäftsleute unterstützten diese Aktion: Grillwürstchen wurden von REWE Amshove gespendet und die Firma Teamsport Philipp hatte für die Beflockung der Leibchen einen Sonderpreis ermöglicht.

Teilen