Winteröffnungszeiten im Zoo

0
35
Foto: Himalaya-Tahr im Zoo Dortmund im Schneegestöber. Die Bildrechte liegen beim Zoo Dortmund/Zech.

Der Herbst hat schon Einzug gehalten, die Tage werden kürzer und kälter. Im Zoo Dortmund gelten daher ab dem 1. November wieder die Winteröffnungszeiten. Von 9 bis 16.30 Uhr kann man dann den Zoo besuchen. Ab 16 Uhr hat die Kasse geschlossen.

Einige Zoobewohner finden aber dieses für uns Menschen meist ungemütliche Wetter gar nicht so schlimm. Dem Himalaya-Tahr zum Beispiel, der, wie der Name schon sagt, im Himalaya-Gebirge in Asien verbreitet ist, macht Regen und Schnee nicht viel aus. Unter anderem Dank seines Winterfells ist er gegen dieses Wetter gut gewappnet.

Der Himalaya-Tahr ist ein ziegenverwandtes Huftier. Sein Bestand im Freiland ist durch Lebensraumzerstörung und Bejagung potentiell gefährdet. Der Zoo Dortmund ist einer von wenigen deutschen Zoos, die diese Tierart hält.

Teilen