Glänzender Sieg beim ersten Turnier in der neuen Altersklasse

34

Besser kann es nicht gehen: Andreas Drifthaus und Stefanie Schwichtenberg vom Tanzsportclub Dortmund tanzten im heimischen Tanzsportclub ihr erstes Turnier in der neuen Altersklasse, der Sen. II B Standard – und überzeugten auf ganzer Linie. (Sen.II: Ein Partner muss 45, der andere mindestens 40 Jahre alt sein.) Andreas genoss die Atmosphäre sichtlich auf heimischem Parkett: „Man kennt sich aus, der Boden ist vertraut, das Publikum ist toll …“, da machte es offenbar gar nichts aus, dass die anderen Paare zunächst „unbekannte Größen“ waren. Die Beiden präsentierten sich in so überzeugender Manier, dass die Wertungsrichter im Finale in allen Tänzen nur die Bestnote an das Dortmunder Tanzpaar vergaben.

Mit am Start waren auch Gerd Böcker und Ania Warpechowska. Von den 9 Paaren erreichten 7 Paare das Finale – unter ihnen zur Freude des Publikums auch Gerd und Ania. Sehr spannend ging es bei der verdeckten Wertung um die Plätze 6 und 7 zu: Gerd und Ania wurden in drei Tänzen auf dem 6. Platz gesehen, in den zwei anderen Tänzen auf Platz 7. Dennoch wurde es im Endeffekt ganz knapp der 7. Platz.