Fahrbahn der Ruhrallee wird erneuert: Vollsperrung am Wochenende

0
91
Foto: Sebastian Göbel / pixelio.de

Das Tiefbauamt führt derzeit an der Ruhrallee die vorbereitenden Arbeiten (Regulieren schadhafter Bordrinnen, höhenmäßige Regulierung der vorhanden Einbauten wie Schieberkappen, Schachtabdeckungen etc. sowie die barrierefreie Umgestaltung der Gehwegüberwege) für die Erneuerung der stadtauswärts führenden Fahrbahnen mit lärmoptimierten Asphalt aus. Ab morgen (20 Uhr), bis Montag (5 Uhr), werden dann wie
angekündigt die Asphaltierungsarbeiten unter Vollsperrung ausgeführt.

Das Tiefbauamt weist nochmals darauf hin, dass während der Vollsperrung ein Anfahren der betroffenen Grundstücke nicht möglich ist. Die Anwohnerinnen und Anwohner wurden bereits entsprechend informiert. Rettungseinsätze sind von der Sperrung selbstverständlich nicht betroffen.

Das Tiefbauamt bittet, alle benötigten Fahrzeuge außerhalb des Baubereichs abzustellen. Der fußläufige Verkehr ist mit kleineren Einschränkungen freigegeben.

Diese Regelung gilt auch für das dann folgende Wochenende (18.8 bis 21.8, 5 Uhr). Dann sollen die Fahrbahnen stadteinwärts einen neuen lärmoptimierten Asphaltbelag erhalten. Während der Woche werden dann auch hier vorbereitende Arbeiten mit einspuriger Verkehrsführung ausgeführt.

Alle geplanten Arbeiten sind witterungsabhängig.

Aktuelle Informationen zu Baustellen sind auch im Internet unter www.baustellen.dortmund.de abrufbar.

Teilen