„Silberner Apfel“ für fünf Aplerbecker

0
149
(v. l.) Wolfgang Buchholz, Gertrud Sudwischer, Marianne Mülverstedt, Winfried Liebig und Bezirksbürgermeister Jürgen Schädel. Christine Kunisch fehlte bei der Ehrung krankheitsbedingt. (Fotos: IN-StadtMagazine)

In sozialen Bereichen sind tagtäglich sehr viele Menschen aktiv und setzen sich für andere Menschen sowie für unsere Gesellschaft ein. Auch in diesem Jahr wurden wieder fünf Bürger aus dem Aplerbecker Bezirk von Bezirksbürgermeister Jürgen Schädel, Amtsstellenleiter Michael Rohde und vier Laudatoren im Amtshaus Aplerbeck im Beisein der Mitglieder der Bezirksvertretung und einiger Gäste für ihr ehrenamtliches Engagement mit der silbernen Ehrennadel ausgezeichnet.

  • Wolfgang Buchholz: für seinen Einsatz in der Flüchtlingshilfe im Stadtteil Aplerbeck e. V.
  • Marianne Mülverstedt: für ihre langjährige Tätigkeit im Verein SG Dortmund-Süd e. V.
  • Christine Kunisch: für ihr Engagement in der evangelischen Gemeinde in Sölde
  • Gertrud Sudwischer: für unermüdlichen Einsatz seit 40 Jahren in der evangelischen Gemeinde Berghofen
  • Winfried Liebig: er setzt sich für den Erhalt des Steigerturms in Berghofen ein – um ihn zu einem Treffpunkt für Jung und Alt zu machen.

Die Bezirksvertretung Aplerbeck bedankt sich auch bei allen anderen ehrenamtlich tätigen Aplerbeckern. Ohne ihr Engagement, ihren Einsatz, ihre Bereitschaft, Zeit für das Allgemeinwohl einzusetzen, wären sehr viele Angebote im Stadtbezirk nicht umsetzbar.

Teilen