Die Umsetzung des Neubauprojekts in der Reichshofstraße ist in vollem Gange. Wo zuvor ein altes Längsdeelenhaus stand, entstehen seit Herbst 2016 insgesamt 21 neue Wohnungen für verschiedene Altersgruppen und Lebenssituationen. Bauherr ist die Spar- und Bauverein eG. Insgesamt 6,5 Mio. € investiert die Wohnungsgenossenschaft in das Vorhaben, das ein generationengerechtes Miteinander in Dortmund-Brackel fördern soll – spannende Vorgeschichte inklusive: Bei den vorangegangenen Abrissarbeiten wurden bedeutsame Relikte aus der Bronzezeit gefunden.

Die beiden neuen Gebäude werden jeweils über zwei Vollgeschosse und ein ausgebautes Dachgeschoss verfügen. Rund zwei Drittel der Wohneinheiten sind barrierearm geplant. Hinzu kommen familienfreundliche Maisonettewohnungen. Die Größen reichen von 60 bis 110qm; ein eigener Keller sowie Loggia oder Terrasse mit Gartenanteil gehören zum Standard. Der gebotene Wohnkomfort setzt sich in einem Mix aus Grün-, Spiel- und Begegnungsflächen im Außenbereich fort. Die Rohbaufertigste

llung für das familienfreundliche Haus B steht kurz bevor. Im Anschluss wird der Dachstuhl gerichtet und eingedeckt. Bis Sommer 2018 soll der Neubau fertiggestellt sein.

Für den Neubau in der Reichshofstraße hat die Spar- und Bauverein eG seit Langem wieder einmal ein Satteldach geplant. Dabei geht es nicht nur um eine harmonische Integration in die bauliche Umgebung, sondern zugleich um aktiven Umweltschutz: Das Unternehmen setzt innovative Dachsteine ein, die Schadstoffe neutralisieren und so die Luft reinigen.

Unter www.sparbau-dortmund.de können sich Interessenten für einen projektbezogenen Newsletter anmelden, der regelmäßig über die aktuellen Entwicklungen informiert. Bitte beachten Sie: Eine Anmeldung/Reservierung/Vormerkung für eine Wohnung in diesem Neubauvorhaben ist zurzeit noch nicht möglich.

Teilen