Wodanstraßenfest begeisterte auch in diesem Jahr

0
64
Ein Zauberer begeisterte mit seinem Auftritt zahlreiche Kinder. (Fotos: IN-StadtMagazine)

Nach dem musikalischen Einmarsch mit dem Spielmannszug Gut Klang 1919 e. V. Kirchlinde in Begleitung der Organisatoren, Sponsoren und geladenen Vertreter aus Politik, Kirche, Handel und Verwaltung wurde das 14. Wodanstraßenfest nach den Begrüßungsworten von Dr. Heinrich Mönnighoff, Bürgermeisterin Birgit Jörder und Schirmherrin Christel Stegemann mit einem Fassanstich eröffnet.

Heinrich Schümmelfeder moderierte gewohnt souverän durch das umfangreiche Programm auf und vor der Bühne. Mit ihren Tanzvorführungen begeisterten die Jugendgarde des Netter-Carnevals-Clubs, Jugendgarde Blau Rot Mengede, Tanzformation „All-In-Motion“ und Kinder des Gartenvereins Nette 1948 e. V. die zahlreichen Zuschauer. Auf der Bühne wurde ein bunter Mix aus Livemusik mit der Condor Band, den „Streetblooms“, der Schülerband „The Nacers“ und der Sopranistin Friederike Mönnighoff geboten.

Selbstverständlich gab es für die kleinen Besucher auch diesmal wieder ein Kinderfest mit interessanten und kostenlosen Spiel- und Mitmachaktionen. Zahlreiche Info- und Imbiss-Stände entlang der Wodanstraße informierten die Besucher oder sorgten für deren leibliches Wohl.

Darüber hinaus konnte auch in diesem Jahr die traditionelle Ausstellung mit Fotos aus dem alten Nette in der Gaststätte „Sportklause“ bewundert werden.

Die Feuershow „Spiel mit dem Feuer“, die erstmalig auf dem Programm stand, war das erwartete Highlight und wurde trotz der vorgerückten Zeit mit Begeisterung verfolgt.

In einer Zeit, in der viele Menschen in Ausgrenzung und Teilung der Gesellschaft eine Alternative zu erkennen glauben, war das Wodanstraßenfest wieder der lebende Beweis von gesellschaftlichem Zusammenhalt und gemeinschaftlichem Engagement – so, wie es sich die Organisatoren gewünscht hatten.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
500