Jens Emanuelsson, Schulleiter der Oestricher Schragmüller-Grundschule, und sein Lehrerkollegium taten alles, um ein tolles Schulfest unter dem Motto: „Wir sind bunt! Und das ist gut so!“ auf die Beine zu stellen.

Nach der Eröffnung stellten sich die Arbeitsgemeinschaften der Schule vor und präsentierten ihre Ergebnisse. In der Turnhalle fand eine farbenprächtigen Revue statt, die von den zahlreichen Zuschauern mit viel Beifall bedacht wurde.

Eine Steelband, bestehend aus 11 Kindern, sorgte in der Cafeteria mit Steeldrums für karibische Klänge, während sich die Besucher am Genuss von frischen Waffeln erfreuten.
Auf dem Schulhof sorgten die Schülerväter für die Versorgung der Gäste mit deftigen Leckereien vom Holzkohlegrill. Unterstützung beim Catering erhielt die Schule von den Schülern der Namaste-Nepal-AG des Heinrich-Heine-Gymnasiums.

Selbstverständlich standen auch sportliche Aktivitäten auf dem Programm. Verschiedene Stationen wie Schubkarren-Rennen, Gummistiefel-Weitwurf, Rollbrett-Parcour, Dosenwerfen oder Schafe in den Stall treiben mussten durchlaufen werden, um die auf der persönlichen Laufkarte aufgeführten Disziplinen zu erfüllen. Die große Hüpfburg und der Menschenkicker, als Teil des Sportwettbewerbs, waren ständig umlagert.

Fitgebliebene Eltern konnten auf der Bühne an einem Hula-Hoop-Wettbewerb teilnehmen. Ein professioneller Capoeira-Trainer demonstrierte mit Schülern der AG diese Art der brasilianischen Kampfkunst. Auf der Bühne fand mit den Siegerehrungen der Wettbewerbe das gelungene Schulfest sein Ende.

Dieses Schulfest wird den 210 Schulkindern und ihren Familienangehörigen, Freundinnen und Freunden sicherlich noch lange in Erinnerung bleiben.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
500