Westerfilde feierte den „Tag der Nachbarn“

0
32
Eine lange Tafel bot ausreichend Platz für nachbarschaftlichen Austausch. (Fotos: IN-StadtMagazine)

Am bundesweiten „Tag der Nachbarn“ lud das Quartiersmanagement Westerfilde/Bodelschwingh und das Projekt DoNaPart zu einem gemeinschaftlichen Mitbring-Picknick für Jung und Alt auf den Westerfilder Marktplatz ein.

Im Schatten des kürzlich aufgestellten Schiffscontainers, der im Rahmen des Stadterneuerungsprogramms Soziale Stadt Westerfilde & Bodelschwingh als temporäre Installation auf dem Marktplatz bereitgestellt wurde, war eine lange Tafel aufgebaut, an der die mitgebrachten Köstlichkeiten genüsslich verspeist werden konnten.

Getreu dem Stadtteil-Motto „Außen grün – innen bunt“ gab es Pflanzaktionen, bei denen alle herzlich eingeladen waren, die Pflanzkübel auf dem Marktplatz mit einer bunten Vielfalt an Blumen zu bestücken.

Die Mitarbeiter des DoNaPart-Projekts nutzten die Gelegenheit, um sich an diesem Tag aus dem Quartier zu verabschieden und sich bei den vielen Mitmachenden zu bedanken. In diesem Rahmen gab es eine Fotoausstellung der verschiedenen Projekte.

Für die aktiven Besucher bot DoNaPart unter anderem einen Fahrradparcours an, bei dem Interessierte den Umgang mit einem Lastenrad üben konnten. Für die kleinen Besuchenden war das „Spiel- & SportMOBIL“ mit seinem großen Angebot an Spielgeräten auf dem Platz zugegen.

Als Projektpartner hatten sich der Stadtsportbund und TVE Bodelschwingh sowie das Café Creme bereiterklärt.

Das Quartiersmanagement Westerfilde & Bodelschwingh arbeitet im Auftrag der Stadt Dortmund, Amt für Stadterneuerung, und ist ein zentrales Projekt im Rahmen des Programms „Soziale Stadt Westerfilde & Bodelschwingh“. Finanziert wird das Programm aus Mitteln des Bundes, des Landes und der Stadt Dortmund.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
500