Von Tante Amanda geht es zu den Haingräbern

0
25
Archivfoto: IN-StadtMagazine

Die Friedhöfe Dortmund bieten einige Möglichkeiten, um naturnahe Bestattungen zu ermöglichen. Eine davon sind die Haingräber in Westerfilde.

Der Verein Forum Dunkelbunt e.V. lädt zum Spaziergang zu dem kleinen Friedhof am Sonntag, 22. September 2019. Um 11 Uhr treffen sich die Interessierten bei „Tante Amanda“ und gehen dann gemeinsam zu den Haingräbern. Dabei gibt es ganz sicher wieder „unverblümte Gespräche über den Tod“.

Die Veranstaltungsreihe „Friedhofsspaziergänge mit unverblümten Gesprächen über den Tod“ findet immer mehr Interessenten. Besonders beliebt waren in diesem Jahr bisher die Tour über den Ostfriedhof sowie die Krematoriumsführung, die sogar wiederholt wurde wegen so großen Andrangs.

Im September geht es um eine naturnahe Bestattungsform der Friedhöfe Dortmund – um die sogenannten „Haingräber“. Es geht jedoch nicht nur um die Besichtigung des Friedhofs an sich, sondern auch darum, warum immer mehr Menschen pflegefreie Gräber und naturnahe Bestattungen wünschen.

Der Friedhofsspaziergang startet um 11 Uhr direkt am Restaurant Tante Amanda, Mosselde 149, 44379 Dortmund

Die Veranstaltung ist kostenlos. Um eine Anmeldung unter spaziergang@forum-dunkelbunt.de oder unter Tel: 0231-53300880 wird gebeten.

Die Friedhofsspaziergänge mit unverblümten Gesprächen über den Tod“ organisiert der Verein Forum Dunkelbunt e.V.. Dabei ergeben sich die sonst nur selten besprochene Themen wie von selbst. Weitere Infos unter www.forum-dunkelbunt-verein.de

 

 

 

 

 

 

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
500