Volles Haus beim Frühjahrskonzert im HHG

0
30
Das „Ensemble Langrock“ (Fotos: IN-StadtMagazine)

Auch in diesem Jahr kamen Musikbegeisterte beim Frühjahrskonzert im prallgefüllten Pädagogischen Zentrum des Heinrich-Heine-Gymnasiums (HHG) wieder voll auf ihre Kosten. Mit einer Mischung aus Klassik, Folk, Percussioneinlagen, Rock und Stücken aus der Rocky Horror Show zogen die jugendlichen Protagonisten der verschiedenen Jahrgänge die Zuhörer in ihren Bann.

Mit einer gefühlvollen Ballade wurde der Musikpädagoge und Initiator der Veranstaltungsreihe Udo Brenk verabschiedet, der in den wohlverdienten Ruhestand wechselt.

Aber nicht nur die SchülerInnen, sondern auch die Lehrerband stellte ihr Können unter Beweis und lief mit dem Song „Radar Love“ von den Golden Earring zur Höchstform auf.
Das zehnköpfige Team der Licht- und Ton-AG sorgte für professionelle Beleuchtung und Tonqualität.

Die Zugabe „Happy“ mit der Lehrerband und allen Akteuren bildete den Abschluss eines faszinierenden dreistündigen Programms.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
500