Foto (Volksbank Dortmund-Nordwest): Vertreter der anwesenden Vereine/Institutionen und des Mitgliederbeirates (für Mengede: Gerd Obermeit; für Huckarde: Gerhard Hendler, Hermann Oecking u. Peter Rennert; für Lütgendortmund: Reinhard Sack, Heinz-Günter Eustrup u. Beatrix Basner), Stephan Schäffer als Vorstand der Volksbank sowie die Filialleiter Andrea Strotmann (Lütgendortmund) und Nazim Özbay (Mengede).

Der 20-köpfige Mitgliederbeirat der Volksbank Dortmund-Nordwest konnte Ende 2019 Fördermittel in Höhe von rund 25.000 Euro für gemeinnützige Projekte vergeben. Von den 43 eingereichten Bewerbungen wurden final 33 Projekte berücksichtigt.

Die Vertreter der geförderten Vereine / Institutionen erhielten nun im Nachgang von den stellvertretend anwesenden Beiratsmitgliedern und den Vorständen der Volksbank symbolische Spendenschecks in Höhe von 500 bis 1.920 Euro überreicht.

Übrigens können die Kunden der Volksbank Dortmund-Nordwest aktiv dazu beitragen, dass dem Beirat bei den kommenden Förderprogrammen mehr Spendenmittel zur Vergabe zur Verfügung stehen. Denn die Mittel werden aus einem Spendentopf generiert, der über das Gewinnsparen gefüllt wird. Daher richtet sich die Aufteilung der Fördergelder auch nach dem Gewinnsparbestand der Marktbereiche Mengede, Huckarde und Lütgendortmund.

Nach dem Motto „Gewinnen, Sparen, Helfen“ fließen pro Los 0,25 € in die Förderung vor Ort. Für den Bereich Mengede inklusive Westerfilde konnten somit 12.500 €, für Huckarde inklusive Kirchlinde 5.500 € und für Lütgendortmund inklusive Oespel rund 7.000 € vergeben werden.

Eine Zusammenstellung der geförderten Projekte:

Grafik: Volksbank Dortmund Nord-West

 

 

 

 

guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments