Schopenhauer Grundschule erfolgreich beim Dortmunder Agenda-Siegel

0
127
Mit der Aktion „Schopi-Saubermacher“ (hier ein Foto aus dem Jahr 2019) gewann die Schopenhauer Schule den 2. Platz beim Dortmunder Agenda-Siegel. (Archivfoto: Schule)

Seit 17 Jahren werden durch das Agenda-Siegel herausragende Projekte und Ideen in Dortmund, die sich an den UN-Nachhaltigkeitszielen orientieren, öffentlich wertgeschätzt. In diesem Jahr verzeichnete der Wettbewerb mit 32 Projekten eine Rekordbeteiligung.

Umso mehr freuen sich die „Schopis“, dass sie mit ihrem „Schopi-Saubermacher“-Projekt den 2. Platz unter den sechs ausgezeichneten Schulen erreichten. Die Saubermacher-Aktion überzeugte die Jury und deshalb erhält die Schule zusätzlich zum Agenda-Siegel ein Preisgeld in Höhe von 1200 €.

Die Aktion „Schopi-Saubermacher“ ist ein Umweltprojekt, bei dem im Mittelpunkt die jährliche Teilnahme an der stadtweiten Aktion „Sauberes Dortmund“ steht. Entstanden ist dieses Projekt tatsächlich bereits 2016, als sich die Schule das erste Mal entschied, an der Aktion der EDG Dortmund teilzunehmen. In den Folgejahren wurde diese Teilnahme immer mehr im Unterricht verankert und begleitet seitdem die Schule jedes Jahr im Frühjahr.

Mit dieser Auszeichnung wird nicht nur das Umweltkonzept der Schopenhauer Schule gewürdigt, sondern auch zugleich das Engagement aller Mitglieder (Kollegium, Mitarbeiter, Schüler*innen und Eltern), die diese Aktion jedes Jahr begeistert durchführen und mittragen.

guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments