Neujahrsempfang der Bezirksvertretung

0
660
Teilnehmer am Neujahrsempfang im Mengeder Saalbau

Michael Konrad, Geschäftsführer der Bezirksvertretung, konnte beim siebten Neujahrsempfang im Kulturzentrum Mengeder Saalbau auch diesmal wieder zahlreiche Gäste aus Politik, Vereinen, Verwaltung, Religionsgemeinschaften, Schulen und Institutionen begrüßen.

Erstmalig übernahm das Akkordeonorchester „Heider Spielgruppe“ unter der Leitung von Karl-Heinz Poppe den musikalischen Rahmen der Veranstaltung. Evergreens wie „Ich war noch niemals in New York“, „New York, New York“ und der Michael Jackson Hit „We Are The World“ erfreuten die Besucher.

In seiner Neujahrsansprache blickte Bezirksbürgermeister Wilhelm Tölch auf die wichtigsten Ereignisse des vergangenen Jahres zurück und verwies dabei auf den erfolgreichen Fortschritt der Ortskernsanierung, die Großveranstaltungen im Mengeder Volksgarten, die Gründung des „Kultur- und Bildungspark“ in Nette sowie die Auftaktveranstaltung des Dekadenprojektes „Nordwärts“ im Pädagogischen Zentrum des HHG.

Leider konnte Wilhelm Tölch nicht nur über erfreuliche Ereignisse in 2015 sprechen und so erinnerte er an den tragischen Tod von Sabine und Manfred Jockheck beim Flugzeugabsturz in den Alpen.

Zum Abschluss seiner Rede äußerte er den ausdrücklichen Wunsch, die Integration der Flüchtlinge, die an der Breisenbachstraße und im Erdbeerfeld erwartet werden, mit zu unterstützen und ein friedliches Zusammenleben zu ermöglichen.

Eine Premiere war der Jahresrückblick anhand einer Fotopräsentation auf einer großen Leinwand auf der Saalbaubühne.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
500