“Musik im Amtshaus” startete mit dem „Duo Nerses“ in die 8. Saison

0
57
Das “Duo Nerses” bei seinem Auftritt im Amtshaussaal (Fotos: IN-Stadtmagazine)

Mit dem „Duo Nerses“ startete die Veranstaltungsreihe „Musik im Amtshaus“ in die 8. Saison. Die Auftaktveranstaltung der über den Stadtbezirk Mengede hinaus beliebten Konzertreihe war schon seit Tagen ausverkauft.

Die Musiker Nerses Ohanyan (Bestbox-Flöte) aus Armenien und der Serbe Miroslav Nisić (Akkordeon) waren mit großen Vorschusslorbeeren angereist und sollten das gespannte Publikum nicht enttäuschen.

“Beatboxing“ heißt die Kunst die neben Nerses Ohanyan weltweit nur wenige Künstler beherrschen. Mit Mund, Nase, Lippen und Rachen imitierte der Ausnahmemusiker eine Rhythmusmaschine und begleitete sich so „beatboxend“ selbst bei seinem Flötenspiel.

Zusammen mit Miroslav Nisić am Akkordeon, präsentierte er unter anderem Stücke von Vivaldi, Mozart, Paganini, Beethoven, Randall Woolff und Chick Corea. Mit „Bourée“ einem der populärsten Querflötenhits des Rock, zu dem sich Flötist Ian Anderson mit der Gruppe Jethro Tull durch Johann Sebastian Bach inspirieren ließ, versetzte das „Duo Nerses“ die Zuhörer in Staunen.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
500