Margarete Heinrich mit 100 Jahren noch „fit wie ein Turnschuh“

0
88
Margarete Heinrich (Mitte) mit Bezirksbürgermeister Wilhelm Tölch (r.) und einem Teil ihrer Familie. (Foto: IN-StadtMagazine)

Die in Ostpreußen geborene Margarete Heinrich feierte ihren 100. Geburtstag im Kreise ihrer 30-köpfigen Familie.

Nach ihrer Flucht mit einem 3-jährigen Aufenthalt in einer Lübecker Baracke fand sie 1953 in Dortmund-Mengede ihre neue Heimat.

Das rüstige Geburtstagskind blickt zurück auf ein bewegtes Leben mit 3 Kindern, 6 Enkeln, 5 Urenkeln und 4 Ur-Urenkeln. Margarete Heinrich leitete über 30 Jahre die Handarbeitskurse im Mengeder Begegnungszentrum in der Bürenstraße.

Bezirksbürgermeister Wilhelm Tölch überbrachte Glückwünsche und eine Urkunde der Stadt Dortmund.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
500