Konzert für Glocken-Aktion

0
31
Das Ensemble Nette(r) Konzerte während seines Auftritts. (Fotos: IN-StadtMagazine)

Die beliebte Veranstaltungsreihe „Nette(r) Konzerte“ unterstützte mit einer Veranstaltung die Glocken-Aktion „Hier läutet Ökumene“ in St. Josef.

Der Titel „Wenn die Glocken hell erklingen“ verriet auch schon ein wenig über den Spendenzweck des Konzertes. So werden die Erlöse der Aktion „Hier läutet Ökumene – Evangelische Glocken im katholischen Kirchenturm“ zugute kommen.

In Zukunft sollen die Glocken der evangelischen Kirche Nette, die nach Aufgabe des Kirchengebäudes nun nicht mehr benötigt werden, im Glockenturm der katholischen St. Josefkirche läuten.

Der Nachmittag begann mit Kaffee und Kuchen im Gemeindehaus St. Josef in Nette und anschließend bot das Ensemble der „Nette(r) Konzerte“ den musikbegeisterten Besuchern wieder einen Reigen toller Musikstücke aus Oper, Operette, Film und Musical.

Mit dabei waren diesmal Marina Löhr (Mezzosopran), Friederike Mönnighoff (Sopran), Ralf Luxem (Tenor), Rainer Lösbrock (Bariton) sowie Christoph Greven (Klavier und Keyboard).

Moderiert wurde das Konzert von Christel Majewski, die bei ihrer Begrüßungsrede passend zum Veranstaltungsmotto die erste Strophe aus Friedrich Schillers „Das Lied von der Glocke“ zitierte.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
500