Kirche – Fußball – Gottvertrauen

0
23
Karsten Haug (r.) – hier mit Protagonisten aus dem Publikum – begeisterte mit seinem Vortrag. (Fotos: IN-StadtMagazine)

Im Rahmen seiner monatlich stattfindenden Zusammenkünfte hatte der Heimatverein Bodelschwingh und Westerfilde diesmal zu einer interessanten Veranstaltung über Kirche, Fußball und Gottvertrauen in das perfekte Ambiente der Pfarrkirche Mariä Heimsuchung in Dortmund-Bodelschwingh eingeladen.

Karsten Haug, Gemeindereferent in der Gründungsgemeinde des BVB, der Dreifaltigkeitskirche am Borsigplatz in der Dortmunder Nordstadt, begeisterte die zahlreichen Besucher spannend und mit viel Humor anhand eines bild- und tonünterstützten Vortrags über die Gründerjahre des BVB und die Beziehung zwischen Fußball, Religion und Kirche.

Viele religiöse Begriffe sind seit Jahrzehnten feste Bestandteile in der Fußballsprache. So spricht man z. B. vom „Wunder von Bern“ oder BVB-Fans gehen zum Besuch eines Heimspiels in den „Tempel“. Der eine oder andere augenzwinkernde Seitenhieb auf einen rund 30 km entfernten Club, der in Blauweiß spielt, gehörte natürlich auch dazu. Was für einige Zuhörer neu war: bis 1913 spielte der BVB 09 ebenfalls in Blauweiß (mit roter Schärpe). Danach wurde zum schwarzgelben Outfit gewechselt.

Wer demnächst einmal Gelegenheit hat, Karsten Haug bei einem seiner Vorträge über BVB, Fußball und Religion zuzuhören, sollte sich das nicht entgehen lassen.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
500