In der Mengeder Schulstraße wurde wieder gefeiert

0
109
Das Organisationskomitee (v. l.) Hildegard Vedder, Ulla Küster, Resi Kunkel, Thomas Köhler und Winfried Vedder mit Raumkosmetikerin Matta (Gabi Jürgens); (Fotos: IN-StadtMagazine)

Das erste Nachbarschaftsfest in der Mengeder Schulstraße hatte 2007 stattgefunden. Da zwei Termine abgesagt werden mussten, fand jetzt zum 10-Jährigen eine Jubiläumsveranstaltung statt.

Der Wettergott hatte ein Einsehen mit den Organisatoren und sorgte nach der Rekord-Hitzewelle rechtzeitig für angenehme Temperaturen. Mit Würstchen vom Grill, Reibekuchen, hausgemachten Salaten sowie kühlem Fassbier und alkoholfreien Getränken war für die Verpflegung der zahlreichen Besucher, die überwiegend in der Mengeder Schulstraße wohnen, bestens gesorgt. Zu den Gästen zählten unter anderem Altbürgermeister Adolf Miksch und Pfarrer Hubert Werning.

Raumkosmetikerin „Matta“ brachte die Gäste mit ihren Sketchen aus dem Leben einer „Putze“ zum Lachen und der Mengeder Sänger Achim T. sorgte mit seinem Auftritt für den musikalischen Rahmen.

Das traditionelle Fest dauerte bis Mitternacht und war auch diesmal wieder ein voller Erfolg.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
500