„Heinzelmännchen“ sorgten für Überraschung bei Nachtwanderung

0
15
Viele Kinder und Eltern der Kita Mariä Heimsuchung in Westerfilde/Bodelschwingh nahmen an der Veranstaltung im und um den Wiesengrund teil. (Fotos: Förderverein Kita)

Der Förderverein der Kindertageseinrichtung Mariä Heimsuchung in Westerfilde/Bodelschwingh veranstaltete eine Nachtwanderung für die Kinder und Eltern im und am Biergarten der Gaststätte „Im schönen Wiesengrund“ in Westerfilde.

Der Förderverein der Kita setzt sich vor allem aus aktiven Eltern der Einrichtung zusammen. „Wir sind meistens so 7 bis 10 Eltern, die sich regelmäßig treffen, um etwas für und mit der Kita zusammen zu planen“, berichtet Christina Knekties, die Vorsitzende des Fördervereins. „Unsere Aktionen sind beispielsweise das Basteln von Drachen oder eben diese Nachtwanderung für Eltern und Kinder der Tageseinrichtung, die wir nun schon zum dritten Mal in Folge höchst erfolgreich zusammen mit Marijan Ribicic, dem Wirt der Gaststätte ‚Im schönen Wiesengrund’ und gleichzeitig Vater in der Tageseinrichtung, durchführen.“

Auch die Leiterin der Tageseinrichtung, Marita Grunert, war unter den ca. 100 Gästen und freute sich sichtlich über das große Engagement und die Beteiligung. Besonders die Kinder hatten riesigen Spaß: Ausgerüstet mit Taschenlampen und bunten Lichtern zogen sie ausgehend vom Biergarten des Wiesengrundes in den angrenzenden Wald des Mastbruchs und konnten mit der einsetzenden Dämmerung die Schönheit der Natur erfahren.

Bei der Rückkehr in den Biergarten des Wiesengrundes erwartete sie eine tolle Überraschung! Denn dort waren in der Zwischenzeit die „Heinzelmännchen“ aktiv und hatten im ganzen Biergarten Überraschungstüten für die Kinder versteckt. Wirt Marijan Ribicic konnte einzelne bei dieser Aktion beobachten, hatte aber seinerseits genug damit zu tun, den Grill anzuheizen, um all die großen und kleinen hungrigen Gäste nach der Rückkehr von der Nachtwanderung mit einem leckeren Grillwürstchen im Brötchen versorgen zu können.

Würstchen und Wundertüte waren aber für die Kinder gar nicht das Beste: Sie hatten nun bei vollständiger Dunkelheit riesigen Spaß, mit ihrer Taschenlampe „zu funzeln“, durch den Biergarten zu laufen und fangen zu spielen.

Was für ein tolles Ereignis und ein Glück für die Kinder! Denn um ein Haar hätte es diesen schönen Platz in diesem Herbst gar nicht mehr gegeben, wenn die Pläne zur Neubebauung des Biergartens und des Wiesengrundes Realität geworden wären. Diese Pläne wurden allerdings – wie bekannt – durch das große Engagement der Westerfilder*innen verhindert und so ist zu hoffen, dass diese äußerst gelungene Mitmach-Aktion des Fördervereins der Kita Mariä Heimsuchung auch in Zukunft eine gute Tradition bleibt.

Die Aktion könnte auch Nachahmer*innen in anderen Kitas des Ortsteils finden. Der Biergarten des Wiesengrundes ist und bleibt eben nicht nur ein normaler Biergarten, sondern ein lebendiger Treffpunkt für die ganze Familie.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
500