Gerard Kaluza nun Ehrenvorsitzender des Knappenvereins Mengede

36
(v. l.) Dr. Heinrich Mönnighoff, Gerard Kaluza und Wilfried Beyer bei der Verleihung der Urkunde. (Fotos: IN-StadtMagazine)

Der langjährige 1. Vorsitzende, Gerard Kaluza, der sein Amt mittlerweile aus gesundheitlichen Gründen an seinen Nachfolger Wilfried Beyer übergeben hat, wurde von den anwesenden Mitgliedern in der Versammlung Anfang August für seine Verdienste im Knappenverein „Glück Auf Mengede 1924“ zum Ehrenvorsitzenden ernannt.

Mitglieder des Knappenvereins Mengede

Gerard Kaluza trat 2002 in den Knappenverein ein, übernahm das Amt des 1. Schriftführers und später das des 1. Kassierers. Ab 2006 war er dann der 1. Vorsitzende der Knappen. Während seiner Amtszeit als 1. Vorsitzender hat er die Anzahl der Mitglieder verdoppeln können, wobei er auch Jugendliche aufnehmen konnte. Somit sorgte er dafür, dass der Verein weiterhin Bestand hat, worauf er sehr stolz ist.

Nach der Laudatio von Ehrenmitglied Dr. Heinrich Mönnighoff überreichte der Vorsitzende Wilfried Beyer im Namen des Vereins die Vereinsnadel in Gold und die Ehrenurkunde für die Verdienste im Verein.

Bezirksbürgermeister Wilhelm Tölch ließ es sich nicht nehmen, Gerard Kaluza zur Ernennung zum Ehrenvorsitzenden des Knappenvereins „Glück Auf Mengede“ auch im Namen der Bezirksvertretung alles Gute in der neuen Funktion für die kommenden Jahre zu wünschen.