Freundeskreis startet mit vielen Ideen

0
37
Die Gründungsversammlung des Freundeskreises Wiesengrund-Westerfilde war gut besucht. (Foto: Freundeskreis Wiesengrund)

Wie angekündigt fand am Dienstag, 14.01.2020 ab 18.00 Uhr in der Gaststätte „Im schönen Wiesengrund“ in Westerfilde die Gründung des ‚Freundeskreises Wiesengrund-Westerfilde‘ statt.

„Bis zur Gründungsversammlung sind bereits 66 Bürger*innen Mitglied des Freundeskreises geworden!“ berichtete Kathrin Mehring gleich zu Beginn der Versammlung und ergänzte: „Darunter auch der OB Ullrich Sierau, der allerdings aus terminlichen Gründen nicht an der Gründungsversammlung teilnehmen kann und sich entschuldigen lässt.“

Tatsächlich waren auch weitere Mitglieder verhindert, dennoch war der Saal im Wiesengrund mit 40 Anwesenden gut gefüllt. Gleich zu Beginn berichtete Silke Freudenau vom Quartiersmanagement in Westerfilde über die dort geplanten Stadtteil-Aktivitäten im Jahr 2020 und lud den Freundeskreis zum Mitmachen ein. Ralf Peterhülseweh, Vonovia Dortmund, brachte seine Freude über die Gründung des Freundeskreises zum Ausdruck. „Ich erlebe Westerfilde im Aufbruch und es ist schön zu sehen, wie sich dieser Stadtteil entwickelt. Die Vonovia trägt neben der Unterstützung vieler Aktivitäten im Stadtteil auch durch den Erhalt der Gaststätte mit dazu bei, dass sich das Leben hier weiter positiv entwickeln kann.“

Der Freundeskreis Wiesengrund-Westerfilde will mit seinen Aktivitäten zu einer lebendigen Entwicklung beitragen und viel Raum für soziale Kontakte und die Pflege von Freundschaften bieten. Einhellige Zustimmung fand der Vorschlag, den Freundeskreis als Stadtteilinitiative und nicht als Verein zu gründen. Statt regelmäßiger Vereinssitzungen wird es ab sofort an jedem letzten Dienstag des Monats ab 18.00 Uhr einen offenen Stammtisch im Wiesengrund oder bei schönem Wetter auch im Biergarten geben, zu dem Interessierte immer willkommen sind.

Der erste Stammtisch findet also bereits am 28.01.2020 in der Gaststätte ‚Im schönen Wiesengrund‘ statt.

Um den Freundeskreis zu entwickeln, Ideen aufzugreifen und aktiv umzusetzen, wurde einvernehmlich ein Vorstand gebildet, der sich wie folgt zusammensetzt: Dolf Mehring (Vors.), Wilfried Kuschmierz (stellv. Vors.), Karin Kuschmierz (Schriftf.), Kathrin Mehring (Kasse), Klaudia Zöllner und Marcel Kuckuk (Beisitzer).

Als mögliche Aktivitäten für 2020 wurden bereits folgende Ideen gesammelt:

  • Beteiligung an Aktivitäten des Quartiersmanagements, z. B. Sommerfest in Westerfilde, Aktion Stadtputz
  • sowie Unterstützung der Fahrradwerkstatt.

Im und am Wiesengrund sollen

• Spielabende (Skat, Doppelkopf, Gesellschaftsspiele, Bingo …),
• Informationsveranstaltungen (Brandschutz, Begrünungsprogramm)
• kulturelle Veranstaltungen (Lesungen, Musik, Theater, Ausstellung, Karaoke)
• Feste (Sommerfest, Kinderfest mit Spielstraße) und
• eine Stadtrallye durchgeführt werden.

Die konkrete praktische Umsetzung dieses ambitionierten Programms hängt natürlich von vielen Beteiligten ab, die herzlich eingeladen sind, sich in die Aktivitäten des Freundeskreises einzubringen. Denn alles kann nur durch viele Aktive mit Leben erfüllt werden.

Beim ersten Stammtisch am 28.01.2020 soll die Planung für 2020 terminlich und inhaltlich abgestimmt werden.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
500