Exklusive Kunstwerke im historischen Ambiente

0
74
Ausstellungsorganisatorin Gisela Lazecky konnte sich über eine weitere gelungene Veranstaltung "Kunst in der Kaue" freuen. (Fotos: IN-StadtMagazine)

Der über Mengedes Grenzen hinaus bekannte Kunst- und Handwerkermarkt „Kunst in der Kaue“ fand auch in diesem Jahr im industriehistorischen Ambiente der alten Zeche Hansemann in Dortmund-Mengede statt und hatte eine Menge zu bieten.

Zahlreiche Aussteller boten unter anderem ausdrucksstarke Gemälde, Glas-und Holzarbeiten, Skulpturen aus verschiedenen Materialien, innovative Schmuck- und Mode-Kreationen, handgetöpferte Keramiken, einzigartige Fotografien, Briefkästen, Stühle und Taschen im Pop-Art Design, kunstvolle Edelstahl-Arbeiten, wärmende Mützen und Schals und passend zum bevorstehenden Fest ausgefallene Weihnachts-Deko an.

Zahlreiche ehrenamtliche Helfer trugen auch in diesem Jahr zum Gelingen der Veranstaltung bei. Mitglieder der „Türkisch Islamischen Gemeinde zu Dortmund-Mengede e. V.“ übernahmen wie gewohnt die Verpflegung der Aussteller und Besucher und verwöhnten diese mit einer Vielfalt an landesüblichen Leckereien.

© Kunst in der Kaue

Wegen der begrenzten Anzahl an Stellplätzen müssen sich die Aussteller jedes Jahr neu um eine Teilnahmemöglichkeit bewerben.

Für „Kunst in der Kaue“ im nächsten Jahr vom 03. – 04. Oktober 2020 ist dieses ab sofort unter www.kunst-in-der-kaue.de möglich.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
500