„Engel-Sein to go“ – eine Mutmachaktion

0
28
Symbolfoto: pixabay

Die Ev. Noahkirchengemeinde lädt zu dieser Aktion ein:

„Auch in dieser unsicheren, mühsamen und anstrengenden Zeit der Pandemie vertrauen wir als Christinnen und Christen darauf, dass Gott uns sieht und dass er wahrnimmt, was uns bedrückt.

Ein Sinnbild für diesen himmlischen Schutz und diese göttliche Nähe sind die Engel. Sie sind Boten Gottes, bringen Hoffnung und kämpfen gegen die Angst. „Fürchte dich nicht!“ sagen sie oft.

Engel rühren auch heute noch viele Menschen an. Ihre Botschaft können alle verstehen. Darum werden sie in vielerlei Varianten hergestellt und gerne verschenkt – als seelische Unterstützung, als Mutmacher, Beschützer oder auch einfach als kleines Zeichen, dass man an den Empfänger/die Empfängerin denkt.

Am Sonntag den 21. Februar werden von 11.00 – 12.30 Uhr Engelsflügel in der St. Josef Kirche in Nette, Friedrich-Naumann-Straße 9, 44359 Dortmund, hängen.

Stellen Sie sich vor diese Flügel, machen Sie ein Selfie von sich mit Flügeln oder lassen sie jemand anders ein Foto machen.

Versenden Sie dann dieses Bild an eine Person, die gerade eine gute Nachricht und einen Engel brauchen kann. Schreiben Sie dazu eine kurze Hoffnungsbotschaft oder fotografieren sie einen der Hoffnungs-Engeltexte, die ausliegen werden.

Die Abstands- und Hygieneregeln sind zu beachten.“

 

guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments