Ehrungen und Beförderungen im Löschzug Nette

0
32
Dortmunds dienstältester Feuerwehrmann erhält Ehrung für 75 Jahre Feuerwehrdienst. (Fotos: Stadt Dortmund)

Traditionell findet im November die „Jahresabschlussübung“ des Löschzuges 20 der Feuerwehr Dortmund statt. Bei der aufwendig gestalteten Übung, in der auch die Jugendfeuerwehr mit eingebunden wurde, konnten alle Beteiligten ihr Können im Brandeinsatz zeigen. Die Übung war ein voller Erfolg und bewies den guten Ausbildungsstand aller Dortmunder Feuerwehrleute.

Nach der Übung lud der Löschzug zu einer besonderen Feierstunde ein. Der Leiter der Feuerwehr Dortmund, Dirk Aschenbrenner, der zuständige Abteilungsleiter, Oliver Nestler, und Alexander Lünse als Vertreter der Geschäftsführung der Freiwilligen Feuerwehr, waren als Vertreter des Hauptamtes der Einladung nach Nette gefolgt, um Ernennungen durchzuführen und Glückwünsche zu überbringen. Der Vorsitzende des Stadtfeuerwehrverbandes Dortmund, Jörg Müssig, war ebenfalls nach Nette gekommen, um als Präsidiumsmitglied des VdF NRW (Verband der Feuerwehren) mehrere Ehrungen im Namen des Landesverbandes durchzuführen.

Eine Ehrung stand dabei im Vordergrund. Dortmunds dienstältester Feuerwehrmann, Friedhelm Schmälter, wurde für 75 Jahre Feuerwehrdienst mit der VdF Ehrennadel in Gold ausgezeichnet. Eine Ehrung, die in Dortmund noch nicht und nach Auskunft des VdF auch landesweit erst sehr selten vergeben wurde. Friedhelm Schmälter nahm die Ehrung unter großem Applaus entgegen und ließ es sich nicht nehmen, nochmal persönlich einen kurzen Rückblick über sein langes Feuerwehrleben vorzutragen.

Drei weitere Jubilare aus der Ehrenabteilung konnten Auszeichnungen für besonders lange Mitgliedschaft bei der Feuerwehr entgegennehmen. Der ehemalige Löschzugleiter, Egon Sprigade, Heinz Schatz und Günther Schmälter wurden für 70 Jahre Feuerwehrdienst ebenfalls mit der goldenen Ehrennadel des Feuerwehrverbandes ausgezeichnet. Egon Sprigade übernahm die Auszeichnung persönlich und stellvertretend für die anderen Jubilare, die leider nicht anwesend sein konnten. Der Sicherheitsbeauftragte des Löschzuges, Georg Harke erhielt ebenfalls eine Ehrennadel des VdF. Die Nadel in Silber wurde ihm für 40 Jahre Feuerwehrdienst.

Nach den Ehrungen des Landesverbandes gab es zunächst einen offiziellen Akt zu vollziehen. Der stellv. Löschzugleiter, Tim Ellerkmann, wurde von seiner Aufgabe entpflichtet, nachdem dieser aufgrund eines beruflichen Wechsels ins Hauptamt darum gebeten hatte. Oliver Nestler dankte ihm für die jahrelange engagierte Arbeit und nahm die Entpflichtung vor. Tim Ellerkmann wird dem Löschzug aber weiter erhalten bleiben.
Außerdem wurde noch eine Reihe von Beförderungen ausgesprochen. Nach erfolgreich abgelegtem Truppmannlehrgang wurden Steffen Bonna, Pierre Seiffert und Max Saager zu Feuerwehrmännern befördert. Julian Pusch und Christian Kunde konnten für ihre dauerhaft engagierte Arbeit im Löschzug zu Oberfeuerwehrmännern ernannt werden.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
500