40 Jahre Heider Spielgruppe

69
Foto: Heider Spielgruppe

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus: Mit Akribie bereitet die Heider Spielgruppe ein Festkonzert im Rahmen ihres 40-jährigen Bestehens vor. 1978 wurde eine Spielgruppe aus Schülern von ihrer langjährigen Dirigentin Irene Weckendrup in einer Doppelgarage in der Mengeder Heide gegründet.

Für ihren ersten öffentlichen Auftritt brauchte das Orchester einen Namen und so kam man auf die „Heider Spielgruppe“. Im Verlaufe der kommenden Jahre nahm das Niveau des Orchesters laufend zu und öffentliche Auftritte zunächst in Mengede, dann zunehmend aber auch im weiteren Umkreis sorgten dafür, dass die Heider Spielgruppe sich etablieren konnte und sich durch ihre Spielfreude in die Herzen ihrer Zuhörer spielte.

Ein Zusammenschluss mit dem Akkordeonorchester der IGBE Lünen-Süd, dessen Leitung Irene Weckendrup ebenfalls innehatte, machte das Orchester noch stärker und so wurde es zu einer festen Größe in der Dortmunder Musikwelt.

Nach dem Tod von Vorsitzendem und Manager Wolfgang Schrader 2007 und Irene Weckendrup im Jahre 2009 musste sich das Orchester neu formieren und so kam es zur Wahl eines neuen Vorstandes um den Vorsitzenden Ralf Oxe und dieser engagierte dann 2010 als neuen musikalischen Leiter und Dirigenten Karl-Heinz Poppe. Seit dem hat sich die Heider Spielgruppe  ständig weiterentwickelt, sehr zur Freude ihrer Zuhörer. Eine seit 2010 bestehende Orchesterfreundschaft mit , der „Varssefeldse Akkordion Vereeniging“
Am  9.6. um 17.00 Uhr im Mengeder Saalbau wird als Höhepunkt des Jubiläumsjahres ein großes Jubiläumskonzert stattfinden.

Das Orchester fiebert dem schon entgegen, denn Karl-Heinz Poppe und Bianca Timmermann mit der Heider Spielgruppe 2 haben ein interessantes Programm unter dem Motto „Akkordeon international Vol. 1“ zusammengestellt. Mit Melodien unterschiedlichster Genres von konzertanter Akkordeonmusik  (Bagatelle von Rixner), über populärer Klassik (Auf einem persischen Markt von Ketelby), Filmmusik (Fluch der Karibik, Star Wars) und Popmusik (Bohemian Rhapsody, Danza Kuduro) entführt das Heider Orchester sein Publikum in die unterschiedlichsten Orte der Welt.

Karten gibt es für 10 € bei den Orchestermitgliedern, bei Optik Siewert in Mengede, Siegburgstr. 19 oder an der Abendkasse.