Vorweihnachtliches auf dem Schützenplatz – Marten im Advent

0
246
Der Nikolaus wird die Kinder wieder mit leckeren Stutenkerlen beschenken. (Archivfoto: IN-StadtMagazine)

Ein paar gemütliche Stunden inmitten der Vorweihnachtszeit können die Martener am 7. und 8. Dezember wieder auf ihrem Adventsmarkt verbringen.

Auf dem Schützenplatz warten auf die Besucher nicht nur Stände mit Deko- und Geschenkartikeln, sondern auch eine kulinarische Vollversorgung mit Glühwein, Würstchen, Waffeln, Kuchen sowie kalten und heißen Getränken. Die können im Übrigen, sollten zwischendurch mal die Füße kalt werden, auch im wohlig beheizten Café des angrenzenden Schulmuseums getrunken werden.

Das Schulmuseum hält dann auch an beiden Tagen um 15 Uhr mit Henriette Schütte-Hausers Lesung aus ihrem Buch „Auf nach Dortmund – die Geschichte vom größten Weihnachtsbaum der Welt“ ein Programmhighlight bereit.

Die kleineren Gäste dürften in erster Linie dem Besucher entgegenfiebern, der „Marten im Advent“ jeweils um 15.30 Uhr die Ehre gibt: Auch in diesem Jahr nämlich hat der Weihnachtsmann Marten in seinem Terminkalender stehen, und bei der Gelegenheit für den Nachwuchs viele Gratis-Stutenkerle im Gepäck.

Und dank der Kinderschminkaktion sowie des von der Jugendfreizeitstätte geleiteten Bastelstandes dürfte es für die Kinder auf dem Schützenplatz auch später noch ein interessanter Tag werden.

Die Erwachsenen wiederum können sich an beiden Tagen ab 17 Uhr auf Live-Musik freuen.

Der Startschuss für „Marten im Advent“ erfolgt an beiden Tagen um 14 Uhr.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
500