Vielfältig und kompetent – neue Kita Vorstenstraße hat noch ein paar freie Plätze

0
305
Es kann losgehen an der Vorstenstraße! Zur Eröffnung bei angenehmen Temperaturen war der „Sandkasten“ in der Größe eines kleinen Strandbades sehr beliebt. (Foto: IN-StadtMagazine)

Schon Ende des vergangenen Jahres öffnete die Kita Vorstenstraße in Marten erstmals ihre Pforten – den offiziellen Startschuss aber gab es erst jetzt. Dafür wurde die Gelegenheit dann aber sofort genutzt, um ein kleines Sommerfest auf die Beine zu stellen.

Nach Begrüßungsworten durch Schuldezernentin Daniela Schneckenburger schmetterten die Hauptdarsteller den Besuchern ein Liedchen, in dem die Vielfalt der rund 20 Nationalitäten umfassenden „bunten Truppe“ das Thema war. Anschließend konnte in den Räumen der unterschiedlichen Gruppen gebastelt und gemalt bzw. in der „Kinderdisco“ der Turbo gezündet werden. Und hungrig oder durstig wurde selbstverständlich auch niemand nach Hause geschickt.

Auf die Frage nach besonderen Stärken ihrer Einrichtung strich Leiterin Eileen Morawe vor allen Dingen die große Breite an Fachwissen heraus, umfasst ihr Team doch sowohl ErzieherInnen als auch Sozial- und Heilpädagogen. Gezielt geschult sind bzw. werden die Mitarbeiter überdies in interkulturellem Arbeiten. Das nächste eigene Projekt ist indes eines zum Thema Nachhaltigkeit und Selbstbestimmtheit: in einer Garten-AG nämlich wollen Groß und Klein gemeinsam Hoch- und Gemüsebeete anlegen. Die eigene Ernte wird dann anschließend selbstverständlich auf den Tellern der Kinder landen.

Nicht nur an den Essenstischen sind in der Vorstenstraße im Übrigen noch einige wenige Stühle frei: aktuell kann die Kita Dortmunds Eltern tatsächlich noch rund zehn freie Plätze in der Ü3-Betreuung anbieten. Wer also gemeinsam mit den anderen in Martens Kindertagesstätte durchstarten will, sollte demnächst zum Telefon greifen.

Kontakt: Tel. 0151-12630780 sowie 0231-61035642

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
500