Sechs Tage voller schottischer Momente

0
7
Die Kolping Reisegruppe während ihrer Schottlandreise. (Foto: Kolpingsfamilie Bövinghausen)

Zum 90. Geburtstag der Kolpingsfamilie Bövinghausen reisten 57 Personen für 6 Tage nach Schottland.

Neben den Fahrten mit einem modernen Fährschiff von Amsterdam nach Newcastle bzw. zurück warteten als Highlights unter anderem die wunderschöne Landschaft der schottischen Highlands, der sagenumworbene „Loch Ness“, das prächtige Balmoral Castle (Sommerresidenz des britischen Königshauses) und die einzigartige Hauptstadt Edinburgh auf die Dortmunder Reisegruppe.

Auch die Besichtigung einer Whisky-Brennerei durfte selbstverständlich nicht fehlen: Beim Besuch von Schottlands größtem Single-Malt-Produzenten „Glennfiddich“ durfte der Entstehungsprozess des Nationalgetränks unter die Lupe genommen werden.
Ausgangspunkt aller Ausflüge war die schöne viktorianische Stadt Pitlochry, in deren St.Bride’s Church die Bövinghauser ihre Schottlandreise am letzten Tag mit einem feierlichen Gottesdienst beschlossen.

Nach einer Fülle „schottischer Momente“ gönnte sich die Kolpingsfamilie auf der Rückreise mit einem Abstecher nach Amsterdam noch einen kleinen Nachschlag.
Organisatoren der ereignisreichen Woche waren der Kolping-Vorsitzende Hans-Peter Rehbein, Tony Birkenshaw und Thomas Petermann.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
500