Mit Siegen ins neue Tanzjahr

0
40
Foto: Verein

Der TSC Dortmund in Lütgendortmund hatte zu Neujahrsturnieren eingeladen – und alle acht Startklassen fanden statt und waren z. T. richtig gut besucht.

Mit zwei Siegen starteten Tänzer des Tanzsportclub Dortmund ins neue Jahr: Andreas Drifthaus und Stefanie Schwichtenberg sowie Bernd Stockmann und Cornelia Pein-Stockmann gewannen in ihren jeweiligen Startklassen. Beide Paare waren die jeweiligen letztjährigen Landesmeister in ihren Startklassen, also galt es, sich auch an diesem Tag zu beweisen.

Zunächst gingen Bernd Stockmann und Cornelia Pein-Stockmann mit 10 weiteren Paaren in der Sen. III B Standard an den Start. Mit 23 Kreuzen qualifizierten sich die Beiden für das Finale. Im ersten Tanz – dem langsamen Walzer – wurden sie noch auf dem 2. Platz gesehen, alle weiteren Tänze ergaben im Ergebnis den 1. Platz, so auch in der Gesamtwertung.

In der Sen. II A Standard waren 9 Paare am Start – und Andreas Drifthaus und Stefanie Schwichtenberg erreichten mit 23 Kreuzen das Finale. Bereits im langsamen Walzer erhielten die beiden bei verdeckter Wertung vier von fünf möglichen „Einsen“. Auch der Tango brachte dasselbe Ergebnis – auch in den weiteren Tänzen wurden sie auf den ersten Platz gewertet. Somit hieß es natürlich Platz Eins – und beide Paare waren ihrer Favoritenrolle gerecht geworden.

Ebenfalls am Start waren auch Gerd Böcker und Ania Warpechowska. In ihrer Startklasse, der Sen. II B Standard, waren 9 Paare angetreten – nachdem der Sprung ins Finale geglückt war, tanzten Beide befreit auf. Mit dem 5. Platz beendeten Gerd Böcker und Ania Warpechowska das Turnier.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
500