Kinder und Jugendliche „rockten“ das Clubheim

0
24
Jugendwartin Tanja Bracht (vorne) mit (v. l.): Lea Kirchner, Julia Tomkowicz, Leonie Jalink, Jamie Wülfing, Lea Wilmes und Anna Krüger. (Foto: Verein)

Tolle Darbietungen beim Dortmunder „Young Dancer’s Cup“ gab es im Tanzsportzentrum des Tanzsportclub Dortmund, Volksgartenstr. 11 in Lütgendortmund zu bestaunen.

Am ersten Tag der zweitägigen Veranstaltung für Kinder- und Jugendliche im Breitensportbereich traten Solos, Duos und Formationen auf. Die unterschiedlichsten Tanzstile trafen aufeinander- Hip-Hop, Ballett, Lateintanzen, Standardtänze, Freestyle, Akrobatik … manchmal auch eine bunte Mischung aus allem – nicht einfach, diese miteinander zu vergleichen, aber schließlich mussten diese auch bewertet werden.

Gewonnen hat eigentlich jede Darbietung für sich – sich als Solist alleine auf die Fläche zu wagen – vielleicht sogar als erster – keine einfache Sache. Sehr beeindruckend waren auch die Kostüme der kleinen und großen Tänzerinnen und des Tänzers – hier wurde viel Phantasie und auch schon Glitzer und Pailletten in Szene gesetzt. Auch Materialien wie große Tücher, Reifen, Bälle, illuminierte Wände kamen wirkungsvoll zum Einsatz – wer nicht vor Ort war, hat richtig viel verpasst.

Dankbare Zuschauer sparten nicht mit Beifall – stolze Mütter, viele Väter und auch Großeltern hielten die Auftritte mit ihren Handys und Kameras fest. Die Jugendwartin Tanja Bracht füllte mehrere Pausen mit schwungvollen Gruppentänzen und wies auf das Dance Camp für Kinder und Jugendliche vom 8.11.–10.11.2019 hin.

Am zweiten Tag der Breitensportturniere ging es um die „Kids und Teens Trophy“ – und ein Paar des TSC holte sich gleich in vier verschiedenen Turnieren den ersten Platz: Jamie Wülfing und Leonie Jalink gewannen nicht nur das BSW-Turnier mit 28 Paaren, auch im Synchro Duo Samba , Synchro Duo Rumba und Synchro Duo ChaCha war ihnen der erste Platz von 13 Paaren nicht zu nehmen. Im BSW-Turnier gingen auch noch Julia Tomkowicz und Lea Kirchner an den Start und belegten den 7. Platz, Julia Tomkowicz und Lena Wilmes belegten den 8. Platz – Julia sprang für die erkrankte Katharina Zimmermann ein. Anna Krüger und Lena Wilmes wurden in ihrem ersten Turnier 21. von 28 Paaren.

Das Dance Camp für Kinder und Jugendliche findet vom 8.11.19 ab 16 Uhr bis zum 10.1.2019 um 16 Uhr in den Räumen des Tanzsportclub Dortmund in Lütgendortmund, Volksgartenstr. 11,  statt.

Gleich vier Trainerinnen werden sich mit verschiedenen Angeboten an die Kinder ab 7 Jahren und Jugendlichen richten: Kim Göbbels ist Hip-Hop Trainerin Dancehall, Lisa Schreer zweifache Weltmeisterin Jazzdance, Solveig Ross ausgebildete Tänzerin an der Wiener Akademie, Tanja Bracht Athletiktrainerin und Trainerin Standard und Latein. Neben Workshops in den verschiedenen Tanzstylen gibt es auch ein Performance-Training, Stylingtipps, alles ist mit Übernachtung und Verpflegung geplant.

Nichtmitglieder bezahlen 90 €, für Mitglieder beträgt der Beitrag 50 €.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
500