Freiwillige Feuerwehr Lütgendortmund soll neue Fahrzeughalle erhalten

0
27
(Symbolfoto: IN-StadtMagazine)

Die Verwaltungsspitze hat beschlossen, die Beschlussvorlage über den Fahrzeughallenneubau an der Freiwilligen Feuerwehr Lütgendortmund LZ 19 an die politischen Gremien weiterzuleiten. Der Rat der Stadt Dortmund entscheidet darüber voraussichtlich in seiner Sitzung am 18. Juni 2020.

Neue Aufgaben machen bauliche Erweiterung notwendig
Hinsichtlich neuer Sonderaufgaben bei der Freiwilligen Feuerwehr im gesamten Stadtgebiet wurde im Rahmen des Brandschutzbedarfsplanes eine Neuausrichtung der Freiwilligen Feuerwehr Lütgendortmund vorgenommen. Zur Unterbringung eines neuen Spezialfahrzeuges für die Sonderaufgabe “ABC-Erkundung” ist eine bauliche Erweiterung zur Unterbringung dieses Fahrzeugs erforderlich.

Parkplatz wird ebenfalls erweitert
Die neue Fahrzeughalle wird aufgrund der Dimension als Solitär parallel zur bestehenden Parkplatzanlage positioniert und ist als Stahl-Leichtbauhalle geplant. Um dem steigenden Bedarf an PKW-Stellplätzen der Mitarbeiter*innen nachzukommen, wird der vorhandene Parkplatz nach Norden hin erweitert.

Investition in Höhe von rund 550.000 Euro
Bei der Planung wurde darauf geachtet, dass möglichst wenig Grünflächen bzw. Baumbestand von der Baumaßnahme betroffen werden. Für den Neubau der Fahrzeughalle besteht ein Investitionsvolumen in Höhe von 554.326 Euro.

guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments