Der Tag der Nachwuchs-Zombies

0
39
„... Ritter sein dagegen sehr“: Bleibt zu hoffen, dass dafür umso mehr Süßigkeiten abgestaubt werden konnten! (Fotos: IN-StadtMagazine)

Irgendwie auch ein Phänomen: Kleinen Kindern, für die Gruselfilme noch auf Jahre hinweg nicht in Frage kommen, leuchten die Augen, wenn man ihnen zu Halloween mit Schminke die blutrünstigsten Details aufs Gesicht zaubert.

Im Lütgendortmunder Ortskern waren sie in diesem Jahr an einigen Orten wieder los, die kleinen Zombies, Hexen und Vampire. Ein bisschen Geduld allerdings musste der Nachwuchs bei der von „Aktiv im Ort“ initiierten Aktion an den Schminkständen mitbringen, war die Nachfrage doch groß.

Eine gute Idee also, dass etwa das Reisebüro Köhler oder Optik Mues & Sternemann die Kids mittels kleiner Spielzeugkisten bei Laune hielten. Wenn die dann irgendwann von der passiven in die aktive Rolle wechseln wollten, konnten sie weiterziehen zur Jugendfreizeitstätte, wo u. a. das Basteln von Grusel-Laternen auf dem Programm stand.

Bestens vorbereitet, mussten sie dann später nur noch von Haus zu Haus ziehen, um sich um ihren Blutzuckerspiegel zu kümmern.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
500