Caritas-Tornisteraktion erneut mit großer Resonanz

0
12
Wie schon im letzten Jahr, war die Resonanz auf die Tornisteraktion auch diesmal enorm. Quartiersmanager Benedikt Gillich präsentiert ein paar der Exemplare sowie einige der Gratis-Zugaben (u. a. Malkästen, Scheren, Buntstifte) über welche sich die neuen Besitzer freuen dürfen. (Foto: IN-StadtMagazine)

An einem Erfolgsrezept sollte man festhalten, dachte sich das Lütgendortmunder Quartiersmanagement der Caritas – und startete über seine Website auch in diesem Jahr wieder eine Tornister-Sammelaktion.

In deren Rahmen können nicht mehr benötigte Schulranzen an der Limbecker Straße abgegeben werden, um dann vor Beginn des neuen Schuljahres Familien zu helfen, für die eine Neuanschaffung einen zu großen finanziellen Kraftakt darstellen würde.

Quartiersmanager Benedikt Gillich zeigte sich hocherfreut über die Vielzahl der Tornister, welche sich bereits nach wenigen Wochen in seinem Büro stapelten.

Direkt nach den „großen Ferien“, ab dem 10. 8., besteht nun noch einmal die Gelegenheit, die Aktion zu unterstützen.

Ein Teil des Bestandes wird dann kurz nach Beginn des neuen Schuljahres der Marienborn-Grundschule übergeben, während die verbleibenden Ranzen im Quartiershaus gratis bzw. ggf. gegen eine kleine Spende abgegeben werden.

Wer sich gerne als Spender an der Aktion beteiligen würde oder aber sich über einen der abgegebenen Tornister freuen würde, sollte sich daher ab dem 10. August telefonisch unter 01525 – 34 05 428 bzw. per Mail unter benedikt.gillich@caritas-dortmund.de direkt an den Quartiersmanager wenden.

guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments