Bücherfest für Kinder und Jugendliche

0
12
Am Ende der „Leserallye“ durften sich alle Kinder aus den Geschenkekisten bedienen. (Fotos: IN-StadtMagazine)

Beim Literaturfest der Lütgendortmunder Stadtteilbibliothek wurde Mitte November mal wieder Lehrreiches mit Unterhaltsamem verquickt.

Die Bibliotheksrallye hielt für die teilnehmenden Dritt- und Viertklässler einen Schwung Aufgaben wie etwa „Buchstaben fühlen“ oder einen Balancier-Parcours bereit. Nachmittags dann konnten Kinder im Kita-Alter vom „Theater Tom Teuer“ lernen, „Wie die Buchstaben entstanden“. Überaus lautstark und mit Feuereifer unterstützte der Nachwuchs den Bühnen-Protagonisten bei dieser spielerischen Art der Leseförderung.

Ein Stockwerk tiefer, im Café Heinrich, begaben sich die Jugendlichen zwischen zehn und 14 Jahren unter Anleitung von Illustratorin Ingrid Schmechel derweil auf die Spuren japanischer Manga-Zeichner – ein Workshop, bei dem akribisch und mit viel Sorgfalt am eigenen Zeichenstil gefeilt wurde.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
500