Bövinghausen soll ein Dorffest bekommen

0
64

In der Gaststätte „Alt-Bövinghausen“ trafen sich Mitte November einige Bövinghauserinnen und Bövinghauser zum mittlerweile bereits 6. Dorfabend, um eine positive Entwicklung des Ortsteils weiterhin fest im Blick zu behalten.

Angeschoben wurde die Initiative vor etwas mehr als zwei Jahren durch das Projekt „nordwärts“, wobei in diesem Falle zwar organisatorische Hilfe, allerdings keine finanzielle Unterstützung floss.

Auf die Beine gestellt wurde trotz allem schon manches – nachzulesen nicht zuletzt im Flyer „Veranstaltungen in Bövinghausen“, den die engagierte Truppe seit Anfang 2017 halbjährlich in einer Auflage von 3000 Stück auflegt.

Läuft alles wie geplant, wird dort in Zukunft auch das Bövinghauser Dorffest zu finden sein. Schon 2019 nämlich möchte „Marktplatz Bövinghausen“ – so die offizielle Bezeichnung der Initiative – solch eines einmal jährlich und je nach Witterung in bzw. vor der Maschinenhalle der Zeche Zollern für den Ort und seine Menschen organisieren.

Abgeschlossen sein soll bis dahin auch die Umwandlung des „formlosen“ Treffs in einen eingetragenen Verein. „Weil wir“, wie Pressesprecher Karl Schwarz verrät, „uns dann in Rat und Bezirksvertretung viel besser Gehör verschaffen können“.

Einen Internetauftritt unter www.marktplatz-boevinghausen.de gibt’s bereits seit einiger Zeit; auch die Veranstaltungskalender stehen hier zum Download bereit.

Und alles, wie auf Nachfrage nochmal ausdrücklich bestätigt wird, ohne einen Cent finanzielle Fremdmittel! Bövinghausen kann, wie es aussieht, bei der Gestaltung seiner Zukunft echtes Engagement in die Waagschale werfen.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
500