Auto prallt gegen Hauswand – Fahrer und Beifahrer flüchten

0
20
Symbolfoto: IN-StadtMagazine

Ein BMW ist am frühen Samstagmorgen (16. Januar) gegen die Wand eines Mehrfamilienhauses in der Provinzialstraße gefahren. Fahrer und Beifahrer stiegen aus dem SUV und flüchteten zu Fuß vom Unfallort.

Ersten Ermittlungen zufolge hielt eine Autofahrerin gegen 0.50 Uhr ihren Wagen im Kreuzungsbereich Lütgendortmunder Hellweg/Provinzialstraße an, da sie zuvor das Geräusch quietschender Reifen wahrgenommen hatte. Nur wenig später rauschte ein BMW aus Richtung Westen kommend heran und prallte gegen die Fassade eines Mehrfamilienhauses in der Provinzialstraße.

Fahrer und Beifahrer des stark beschädigten Pkw öffneten die Türen, stiegen aus und liefen davon. Kurz darauf stieg auch eine dritte Person aus dem Wagen. Der 33-jährige Dortmunder blieb bis zum Eintreffen der Polizei am Unfallort. Ein Rettungswagen fuhr den Leichtverletzten anschließend in ein Krankenhaus.

Im Rahmen der Ermittlungen stellte sich heraus, dass sich ein 34-Gelsenkirchener noch in der Nacht bei der Polizei in Gelsenkirchen gemeldet hatte. Der mutmaßliche Fahrer stand offenbar unter dem Einfluss von berauschenden Mitteln. Die Ermittlungen gegen den 34-Jährigen dauern an.

Quelle: Polizei Dortmund

guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments