Sportakrobaten üben für erste Meisterschaft

0
77
Die jüngste Damengruppe der Sportakrobaten des KSV Kirchlinde (v. l.) Kamilla, Lea und Lotta. (Foto: Verein)

In der Sportakrobatikabteilung des KSV Kirchlinde tat sich einiges in den Wintermonaten. Nach der Mannschaftsmeisterschaft im November wurden die Formationen neu zusammengestellt und erfolgreiche Sportler entwickelten sich weiter. Das Ergebnis der harten Arbeit konnten die Sportakrobaten am vergangenen Samstag bei einer vereinsinternen Meisterschaft zeigen. Für die insgesamt 11 Formationen, bestehend aus 25 Sportlern und Sportlerinnen, war dies der letzte große Test vor der Landesmeisterschaft am 30. und 31. März in Hamm.

Nach den anstrengenden letzten Wochen, in denen die Trainer insgesamt 14 neue Übungen choreografiert und die Elemente mit den Sportlern trainiert hatten, konnten die Sportlern nun vor ihren Eltern und Freunden ihr Können beweisen und Selbstbewusstsein für die kommende Meisterschaft sammeln. Das Highlight war aber bestimmt, die bunten glitzernden Turnanzüge und besonderen Frisuren auszutesten für den großen Tag.

In der Nachwuchsklasse starten alle Paare und Gruppen zum ersten Mal in dieser Zusammenstellung bei der Meisterschaft in Hamm. Bei den Schülerinnen sind dies Cassandra & Elisa, Filipa & Johanna, sowie Kamilla, Lotta & Lea. In der Jugend starten Christina & Linda, Loredana & Naomi, Luzi & Enni, sowie Paulina, Helena & Nadia.

Zwei der sehr erfolgreichen Paarungen der letzten Jahre, Anastasia & Maxi und Oskar & Ylvi, entwickelten ihre Elemente in den letzten Monaten weiter und werden in zwei Wochen zum ersten Mal in der Vollklasse starten. In dieser werden schwierigere Elemente geturnt und es müssen statt einer zwei Kurübungen gezeigt werden. In der Vollklasse starten zudem Martin & Leonie, die seit letztem Herbst zusammen turnen, sowie Dilara, Rike & Jeanette, die auch erst seit kurzem zusammen turnen.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
500