Neues Büro mit Tagespflege der Wunsch-Pflege entsteht in Kürze

0
1308
Illustration des geplanten Gebäudes

Ungeduldig wartet die Wunsch-Pflege GmbH auf die Erteilung der Baugenehmigung für das neue Firmenbüro inkl. Tagespflege durch die Stadt Dortmund. Im Dezember wurde der Bauantrag eingereicht und wird in absehbarer Zeit genehmigt werden, so dass mit dem Bau begonnen werden kann. Das neue Gebäude der Wunsch-Pflege GmbH liegt direkt hinter der Aral-Tankstelle in der Revierstraße. Hier wird neben den Büroräumen für den ambulanten Pflegedienst auch eine Tagespflege für 18 Tagesgäste entstehen. Die Planungen und der Bauantrag sehen im Erdgeschoss eine ebenerdige Tagespflege vor, die nach neuesten Erkenntnissen und Bedingungen geplant ist. In der mittleren Etage wird der ambulante Pflegedienst neue, größere Räumlichkeiten zur Verfügung gestellt bekommen und in der oberen Etage wird die Verwaltung der Wunsch-Pflege neue Räumlichkeiten beziehen. „Die Räumlichkeiten, die wir seit 2007 benutzen, sind zu klein geworden, so dass wir gezwungen waren, neue Räumlichkeiten zu beziehen. In diesem Rahmen haben wir uns entschlossen, neue, unseren Bedürfnissen entsprechende Räumlichkeiten zu planen und zu bauen. Die Tagespflege wird ein weiterer Mosaikstein in dem Netz der Wunschpflege Seniorenarbeit sein“, erläutert Jörg Wunsch. Da die Wunsch-Pflege GmbH mittlerweile 7 Senioren-Wohngemeinschaften betreibt und auch die Planungen für den „Wohnpark Kirchlinde“ auf dem Grundstück bei der Aldi-Ruine weit fortgeschritten sind, werden Büroräume benötigt, in denen die Vermietgespräche mit möglichen Interessenten geführt werden können.

„Derzeit platzt das Büro aus allen Nähten, wir freuen uns auf den Neubau und auf die Tagespflegeeinrichtung“, ergänzt Sophie Wunsch, die sich um den Betrieb der Tagespflege sowie die Vermietungen im Wohnpark Kirchlinde kümmern wird.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
500