Medaillen bei Westfalenmeisterschaft für den KSV

0
19
Timo Friedhoff (3. v. r. in gelb) bei der Siegerehrung der Westfalenmeisterschaft. (Fotos: KSV)

Das Sportjahr 2020 begann für die Ringer des KSV Kirchlinde mit den Westfalenmeisterschaften beim KSV 02 Gütersloh am vergangenen Wochenende.

Am Sonntag reiste Trainer Holger Graupeter mit drei Jungs zum C- und D-Jugend Turnier im griechisch-römischen Stil nach Gütersloh. In der C-Jugend belegte Moritz Toepsch (42 kg) den 3. Platz. Silber in der D-Jugend erkämpfte Fiete Langwisch (27 kg). Ebenfalls in der D-Jugend belegte Fiete Toepsch (29 kg) Platz 4.

Die erfolgreichen Ringerjungs bei der Westfalenmeisterschaft (v. l.) Fiete Langwisch, Moritz Toepsch u. Fiete Toepsch

Bereits am Samstag fand das Turnier für Männer, A- und B-Jugend im Freistil statt. In der A-Jugend belegte Jason Dising (60 kg) den 7. Platz. Bei den Männern reiste der KSV mit 7 Sportlern nach Gütersloh. Es wurden folgende Plätze belegt: In der 61kg-Klasse belegte Leon Grimm Platz 6, in der 65 kg-Klasse belegten Silas Grimm Platz 9 und Fardin Mohammadi Platz 10. Den 4. Platz in der Gewichtsklasse bis 70 kg belegte Timo Friedhoff. Rene Gerbenz (74 kg) wurde ebenfalls 4. in seiner Gewichtsklasse. In der 79 kg-Klasse belegte Marcel Behrend Platz 6 und in der 125 kg-Klasse belegte Maximilian Ostkamp Platz 8.

Am kommenden Wochenende finden die Westfalenmeisterschaften beim KSV Hohenlimburg in Hagen statt. Am Samstag ringen die Männer, A- und B-Jugendlichen im griechisch-römischen Stil um den Titel und am Sonntag findet die Meisterschaft für C-, D- und E-Jugendliche im Freistil statt.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
500