KSV überrollt Hohenlimburger Ringer

0
10

Im ersten Kampf der Rückrunde besiegt die Oberligamannschaft des KSV Kirchlinde den KSV Hohenlimburg deutlich mit 0:47 und einer Nettokampfzeit von unter 18 min.

Nach dem Verletzungspech der letzten Kampftage konnte der KSV in Hohenlimburg mit der vollen Mannschaft antreten, die ihre Stärke wirklich zeigte.

Herausragend bei dem Sieg waren vor allem die vielen Schultersiege. In 8 von 10 Kämpfen besiegte ein KSV Ringer seinen Gegner vorzeitig auf Schultern. Calvin Stiller, Jens Friedhoff, Rene Gerbenz, Pascal Wittke und Lukas Korte machten jeweils sehr kurzen Prozess und hatten ihre Gegner in unter einer Minute mit den Schultern auf der Matte fixiert.

Mit dem Selbstbewusstsein aus diesem grandiosen Sieg freut sich die Mannschaft nun auf den Heimkampf am kommenden Samstag, den 12.10. gegen den Tabellendritten TSG Herdecke. Der Hinkampf ging mit 17:17 unentschieden aus. Die Zuschauer können sich daher auf sehr spannende Kämpfe um 19.30 Uhr in der Turnhalle Jungferntal freuen.

Die 2. Mannschaft des KSV Kirchlinde verlor das Lokalderby gegen den KSV Jahn Marten mit 35:25 Punkten und kämpft am nächsten Samstag ebenfalls zuhause gegen die 3. Mannschaft des KSV Witten 07 bereits um 18 Uhr.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
500