KSV Ringerinnen beim Turnier in Korb

0
17
Die Ringerinnen mit Trainer Holger Graupeter. (Fotos: Verein)

Am vergangenen Samstag (5.10.) reisten 6 junge Ringerinnen des KSV Kirchlinde mit Trainer Holger Graupeter in die Nähe von Stuttgart. Sie nahmen dort am Lady Lions Wrestling RegioCup beim SC Korb teil. Dieses Turnier wurde Yvonne Englich gewidmet. Die erfolgreiche Ringerin (u. a. Junioren Europameisterin 1997, 3. EM 2011) erlernte beim SC Korb das Ringen, trainierte später die Jugend im KSV Witten 07 und war im vergangenen Jahr viel zu früh nach langer Krankheit verstorben. Es nahmen über 140 Ringerinnen aus ganz Deutschland, Österreich, Italien und den Niederlanden an dem Turnier teil.

Am besten lief es für Olivia Toepsch (53kg), die in der Altersgruppe Kadettinnen mit zwei Schultersiegen und drei Niederlagen die Bronzemedaille erkämpfte. Marie Steinitz (65kg) belegte den 5. Platz.

In der Altersklasse Schoolgirls schied Tyler Hoffmann (41kg) leider vorzeitig mit Platz 9 aus. Sarah Kreuels (52kg) schied nach einem Schultersieg und zwei Niederlagen ebenfalls vorzeitig aus und belegte Platz 8 von 13. In der gleichen Gewichtsklasse erreichte Marlene Toepsch das Finale um Platz 5, welches sie nach Punkten gewann.

Eriola Hasani (37kg) erreichte in der Altersklasse Schülerinnen mit zwei Schultersiegen und einer Niederlage das Finale um Platz 3. Dort unterlag sie leider einer Ringerin vom Ausrichterverein SC Korb und belegte einen guten 4. Platz.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
500