KSV empfängt Spende von „Huckarde für Huckarde“

0
20
Die Übungsleiter Holger Graupeter (Ringen, l.), Alwine Werner (Sportakrobatik, r.) und Ulrike Dittmann (Frauengymnastik), einige Sportler und der Vorsitzende Karl-Martin Dittmann (2. v. l.) freuen sich mit Wolfgang Huhn (2. v. r.) und Christian Oecking (beide “Huckarde für Huckarde“) über die Neuanschaffungen. (Foto: Verein)

Der KSV Kirchlinde wurde bei der Vergabe der Spendenmittel des Charity-Vereins „Huckarde für Huckarde“ in diesem Jahr berücksichtigt. Aufgrund der Corona-Pandemie fand die Jahreshauptversammlung des Charity-Vereins, bei der ansonsten die Spendenzertifikate übergeben werden, nicht statt.

Mit Hilfe der Spende konnte der KSV Kirchlinde u. a. eine mobile Rollmatte für die Nachwuchsringer, einen Saltogürtel für das Training der Sportakrobatikjugend und einige Pilatesbänder für das Krafttraining aller Gruppen anschaffen.

Nachdem die Trainingsmaterialien eingetroffen waren, traf man sich mit den Vorsitzenden des Vereins „Huckarde für Huckarde“ Christian Oecking und Wolfgang Huhn zur Übergabe in der Turnhalle Jungferntal.

Der Vorsitzende des KSV Karl-Martin Dittmann bedankte sich bei den Verantwortlichen für die tolle Unterstützung.

guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments