Karl-Martin Dittmann bleibt Vorsitzender des KSV

0
165
Der Vorstand des KSV Kirchlinde (Foto: Verein)

Ende Juni fanden die Jahreshauptversammlungen des KSV Kirchlinde im Jungferntal statt. Im Mittelpunkt standen eine Änderung der Satzung und die alle 2 Jahre stattfindenden Wahlen. Dabei gab es in der Jugend und beim Gesamtverein kaum Veränderungen.

Der 1. Vorsitzende des KSV Kirchlinde bleibt auch für die nächsten zwei Jahre Karl-Martin Dittmann, der diese Funktion schon seit 38 Jahren beim KSV ausübt. Auch seine drei 2. Vorsitzenden Eckhard Knaebe, Jürgen Graupeter und Annegret Belitzer wurden einstimmig wiedergewählt. Die Geschäftsführung bleibt weiterhin bei Karl-Martin Dittmann. Maren Dittmann, die aktuell eine Ausbildung als Vereinsmanager absolviert, wurde als seine Vertreterin neu gewählt, da die Position nach dem Tod von Gudrun Weskamp unbesetzt war. Als Hauptkassiererin wurde Ulrike Dittmann wiedergewählt. Ihr Stellvertreter bleibt Jan Belitzer.

Für die einzelnen Sportgruppen des Vereins wählten die erschienenen Mitglieder Sportwarte. Im Bereich Ringen wurden Karsten Grimm und Peter Friedhoff wiedergewählt, für die Sportakrobatik Manuela Vollmer und Martin Belitzer. Sportwartin für den Frauensport im KSV bleibt Stephanie Graupeter.

Als Sozialwart wurde Holger Graupeter und als Medienbeauftragte Maren Dittmann bestätigt.

Bei der Jugendversammlung wurde Jan Belitzer als 1. Jugendwart wiedergewählt. Seine Stellvertreterin bleibt Christiane Steinitz und auch die Jugendkassiererin Ulrike Dittmann bleibt in dieser Funktion. Als Jugendbeisitzer wurden Martin Belitzer, Maren Dittmann und Alwine Werner wiedergewählt. Jugendsprecher des KSV sind Marie Steinitz und Luzi Graupeter.

Die geänderte Satzung, die Änderungen in der Jugendordnung und eine neue Beitragsordnung wurden einstimmig genehmigt.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
500