Hangeney-Grundschule startet im Advent durch

0
117
So, das wäre geschafft! Der Blick in die Klassenkasse sorgte gegen Ende des Nachmittags hier offenbar für gute Laune. (Fotos: IN-StadtMagazine)

Ob die Kinder der Hangeney-Grundschule dem Weihnachtsfest besonders stark entgegenfiebern?

Die Kirchlinder jedenfalls zünden in der Adventszeit mit einem Besuch des Nikolaus, einem Adventssingen, dem Weihnachtstheater und dem abschließenden Weihnachtsgottesdienst richtig den Turbo. Und einen Adventsbasar gibt es an der Thoniesstraße selbstverständlich auch noch!

Der ging, vom Förderverein organisiert, diesmal am 29. November über die Bühne und startete mit einem engagierten Auftritt des Schulchores, der im Publikum einmal mehr für stolze und gerührte Mienen sorgte. Anschließend durfte durch die Klassenräume gebummelt werden, um sich dabei mit dem ein oder anderen von den Kindern gebastelten Weihnachtsartikel einzudecken.

Derweil stellte der Förderverein mit Kaffee, Waffeln und einem reichhaltigen Kuchenangebot sowie dem Grillstand sicher, dass niemand mit knurrendem Magen den Heimweg antreten musste.

In der Bastelwerkstatt im Erdgeschoss wurde fleißig ausgeschnitten, bemalt und geklebt, um ein bisschen selbstgestaltete Adventsdeko mit nach Hause nehmen zu können. Im Nu waren die zwei Stunden in einmal mehr lebhafter, und trotzdem entspannter Atmosphäre vergangen. Für die Hangeney-Kinder indes kein Grund zum Trübsinn, denn schließlich wurde der „Weihnachtsturbo“ gerade erst gestartet!

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
500