Das Ferienspiele-Glas ist halbvoll – Abenteuerspielplatz und JFS Rahm mit kleinerem Programm

0
78
Auch auf dem Abenteuerspielplatz werden es in diesem Jahr nur „kleine Ferienspiele“. Aber immerhin: Eine Sommerpause gibt’s – wie üblich – nicht! (Fotos: IN-StadtMagazine)

Auch wenn sich hier und da Änderungen anbahnen – immer noch wäre die „Sparflamme“ ein passendes Symbol für das öffentliche Leben hierzulande. Das trifft die Daheimgebliebenen mindestens so sehr wie diejenigen, die derzeit in einen recht reglementierten Urlaub aufbrechen.

Überaus schade etwa für den Nachwuchs, dass die Kinderferienspiele, wie man sie kennt, anno 2020 unter den Tisch fallen. Allerdings geben sich die Jugendfreizeitstätten alle Mühe, im Rahmen des Erlaubten zumindest ein Notprogramm anbieten zu können.

Der Abenteuerspielplatz in Rahm etwa stellt die Ferienwochen unter das Motto „Sinneserfahrungen“. Steht etwa das Hören im Mittelpunkt, wird ein bisschen Musik gemacht oder auch „Hörmemory“ gespielt. Dreht sich alles ums Riechen, gibt’s in der direkten Umgebung ein bisschen Kräuterkunde inklusive des Erschnupperns von Salbei, Minze oder Rosmarin. Da die Zubereitung von Speisen glücklicherweise erlaubt ist, kann die Nase auch im Anschluss beim Kochen noch einmal auf Erlebnistour gehen. Leider allerdings stehen alle Angebote derzeit maximal 15 Kids gleichzeitig zur Verfügung. Für Mitte des Monats Juli hoffen die Verantwortlichen in dieser Hinsicht auf eine weitere kleinere Lockerung. Auch käme eine solche Änderung keinesfalls zu spät, bleibt der Begriff „Sommerpause“ – Corona hin oder her – hier doch weiterhin ein Fremdwort. Sprich: Der Abenteuerspielplatz ist auch in diesem Jahr die vollen sechs Wochen am Start.

Volles Programm trotz Beschränkungen: Die JFS Rahm hat bzw. hatte drei Wochen lang täglich eine besondere Aktion auf Lager.

Die benachbarte Jugendfreizeitstätte ist diesmal in den ersten drei Ferienwochen mit am Start. Unter dem Motto „Online – Offline“ wurde ein buntes Paket geschnürt, bei dem sich informative Veranstaltungen und bewegungsaktiver Spaß die Waage halten. So geht man an der Jungferntalstraße einerseits den Ursachen und Hintergründen von Cybermobbing auf den Grund, oder beleuchtet das immer mehr um sich greifende Problem von „Hatespeech“ im Netz. Dem gegenüber stehen u. a. ein Discgolf-Ausflug in den Revierpark, ein „Mini-Marathon“ und eine Erlebnisrallye durch benachbarten Rahmer Wald – auf dem Sofa dürfte in diesem besonderen Jahr jede(r) schließlich schon genügend Zeit verbracht haben!

Mit einem FIFA-Turnier an der PlayStation und einem chilligen Abschlussgrillen am 16. bzw. 17. Juli verabschiedet sich das JFS-Team dann in die großen Ferien. Ende August ist man dann wieder für die Kids und Jugendlichen der Umgebung da – und kann die „Sparflamme“ hoffentlich schon wieder ein bisschen weiter aufdrehen!

  • Der Abenteuerspielplatz öffnet von Montag bis Freitag jeweils zwischen 13 Uhr und 15 Uhr sowie zwischen 15.30 Uhr und 17.30 Uhr. (Die Nachmittagspause wird für allg. Hygienepflege gemäß Corona-Auflagen genutzt.)
  • Die Öffnungszeiten der JFS hingegen variieren je nach Angebot und können auf Instagram.com/jfs_rahm abgerufen werden.
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments