Bei „Schüler gegen Lehrer“ gewann das Westricher Hospiz

0
52
Und wieder ein bisschen mehr Planungssicherheit: Mit großer Freude nahm die Stiftungsvorsitzende des Hospizes, Elisabeth Grümer (3. v. l.), den Scheck des Schulteams des Bert-Brecht-Gymnasiums um Rektorin Sabine Schmidt-Strehlau (6. v. l.) entgegen. (Foto: IN-StadtMagazine)

„Schlag den Lehrer“ lautete im September das Motto in der Aula des Kirchlinder Schulzentrums, wenngleich die Pädagogen des Bert-Brecht-Gymnasiums hier am Ende doch die Nase vorn hatten.

Aber nicht nur beim Titel orientiert sich das Spektakel am berühmten TV-Vorbild, auch der über die Eintrittskarten erzielte Erlös des Abends kommt – wie bei vielen Fernsehformaten – letztlich einem vom Gewinnerteam festgelegten karitativen Zweck zugute.

Und da fiel die Wahl von Schulleiterin Sabine Schmidt-Strehlau und ihrem Team diesmal auf eine Einrichtung in direkter Nachbarschaft: So durfte sich das Westricher Hospiz St. Elisabeth Mitte November über einen Scheck in Höhe von 600 € freuen.

Elisabeth Grümer, Stiftungsvorsitzende des kontinuierlich auch auf Spenden angewiesenen Hauses, hieß die Gäste bei Kaffee und Kuchen willkommen und versorgte sie mit aktuellen Infos zum Haus sowie dem angrenzend geplanten Kinderhospiz.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
500