Vier Jahre „Kino im Café“ – im Jungferntal kaum noch wegzudenken

0
136
Ab 15.30 Uhr flimmert die Leinwand. Zuvor aber erstmal: Essen, trinken und die Seele baumeln lassen. (Fotos: IN-StadtMagazine)

Seit bereits vier Jahren steht das Rahmer „Kino im Café“ für hochklassige Filme, gesellige Gespräche und leckere Bewirtung mit Kaffee und Kuchen. Das alles zudem bei freiem Eintritt und auf Spendenbasis! Kaum erstaunlich also, wie sich das Caritasprojekt im Jungferntal zu einer kleinen Institution mit etlichen Stammgästen entwickelte.

Nachdem im Februar mit einer Komödie Geburtstag gefeiert werden konnte, wird am 14. März auf der Leinwand die packende Geschichte eines Piloten erzählt, der seinen Passagieren durch waghalsigen Einsatz das Leben rettet. Der amerikanische Spielfilm beruht auf wahren Ereignissen und war an den Kinokassen ein echter Knüller.

Alle, denen der Sinn nach guter Unterhaltung und netter Gesellschaft steht, können sich ab 15 Uhr im Gemeindezentrum Heilig Kreuz, Jungferntalstr. 47, einfinden. Veranstaltungsende wird voraussichtlich um etwa 18 Uhr sein.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
500